Samstag, 30. Mai 2020

Wien: Jugendliche stören Rettungseinsatz – angezeigt

Mehrere Jugendliche sollen am Donnerstag einen Einsatz der Wiener Berufsrettung gestört haben, die beim Wiener Donauzentrum in der Donaustadt einen Mann reanimieren wollte. Wie die Polizei am Samstag berichtete, sollen sich „Schaulustige“ vor das Rettungsfahrzeug gestellt und Sanitäter bei der Rollstuhlrampe behindert haben. Der Patient verstarb später in einem Spital.

Der Patient verstarb später im Spital.
Der Patient verstarb später im Spital. - Foto: © HERBERT NEUBAUER

apa

Alle Meldungen zu: