Montag, 26. Februar 2018

Wintereinbruch behindert Verkehr in Bulgarien

Ein heftiger Wintereinbruch hat in Bulgarien den Verkehr stark behindert. Lastwagen blieben wegen Schnee und Eis liegen und blockierten die Europastraße 79 im Nordwesten des Landes. Auch auf der Autobahn von Sofia nach Burgas am Schwarzen Meer war der Verkehr nach Angaben des Fernsehsenders „bTV“ erschwert.

In Sofia herrschte ein Verkehrschaos. Flugzeuge konnten vom Flughafen der Hauptstadt nicht rechtzeitig starten. - Foto: Facebook/ Meteo Bulgaria
In Sofia herrschte ein Verkehrschaos. Flugzeuge konnten vom Flughafen der Hauptstadt nicht rechtzeitig starten. - Foto: Facebook/ Meteo Bulgaria

In entlegenen Gebieten fiel der Schulunterricht aus. Wegen des Sturms gabe es vielerorts Schneeverwehungen. Die Behörden riefen die höchsten Warnstufen Rot und Orange für gefährliche Wetterverhältnisse aus.

In Sofia herrschte ein Verkehrschaos. Flugzeuge konnten vom Flughafen der Hauptstadt nicht rechtzeitig starten. Der Schnee konnte von den meisten Straßen und nahezu allen Parkplätzen nicht geräumt werden. Bürgermeisterin Jordanka Fandakowa appellierte an die Einwohner, nach Möglichkeit nicht mit dem Auto zu fahren.

dpa

stol