Donnerstag, 22. März 2018

Wintersturm „Toby“ legt die US-Ostküste lahm

Zum vierten Mal innerhalb weniger Wochen hat ein Wintersturm die Ostküste der USA heimgesucht und in mehreren Bundesstaaten für heftigen Schneefall gesorgt. Die Warnungen der Meteorologen vor Sturm „Toby“ galten laut dem Nationalen Wetterdienst bis zum Donnerstagmorgen (Ortszeit).

Zahlreiche Flüge mussten laut der Webseite „Flightaware“ gestrichen werden, andere waren verspätet.
Zahlreiche Flüge mussten laut der Webseite „Flightaware“ gestrichen werden, andere waren verspätet. - Foto: © APA/AFP

stol