Donnerstag, 19. Januar 2017

„Wir sterben“: Verschüttete schicken Hilferufe per SMS

Erdbeben-Tragödie in den Abruzzen: Eine Lawine verschüttet ein Hotel mit vermutlich 30 Menschen. Retter befürchten viele Tote. „Hilfe, Hilfe, wir sterben vor Kälte“, soll in einer SMS aus dem Gebäude stehen.

Foto: © APA/AFP

stol