Samstag, 31. März 2018

WM: Russischer Milliardär wegen Veruntreuung verhaftet

Ein russischer Milliardär ist wegen der Veruntreuung staatlicher Gelder beim Bau des Fußballstadions in Kaliningrad für die kommende Weltmeisterschaft in Untersuchungshaft genommen worden.

Die „Arena Baltika“ gilt als eins der Sorgenkinder vor der WM vom 14. Juni bis 15. Juli in Russland.
Die „Arena Baltika“ gilt als eins der Sorgenkinder vor der WM vom 14. Juni bis 15. Juli in Russland. - Foto: © shutterstock

stol