Samstag, 30. April 2011

Wobi-Ermittlung abgeschlossen: 32 Anklagepunkte – Geschenke und überhöhte Rechnungen?

Bargeld, Geschenke, sogar ein Treffen mit einer Prostituierten sollen Unternehmer „springen gelassen“ haben, damit sie von Wobi-Beamten bevorzugt wurden.

stol