Dienstag, 17. Oktober 2017

Wohnungsbrand in der Bozner Drususallee

Am frühen Dienstagmorgen ist in der Bozner Drususstraße ein Brand ausgebrochen.

Die Einsatzkräfte mussten am Dienstagmorgen zu einem Wohnungsbrand ausrücken. - Foto: DLife/lo
Badge Local
Die Einsatzkräfte mussten am Dienstagmorgen zu einem Wohnungsbrand ausrücken. - Foto: DLife/lo

Das Feuer war gegen 6 Uhr morgens im 4. Stockwerk eines 10-stöckigen Mehrfamilienhauses ausgebrochen. Die Bewohner des 4., 5. und 6. Stockwerks wurden von den Männern der Berufsfeuerwehr und jenen der Freiwilligen Feuerwehr Gries in Sicherheit gebracht.

Die Flammen schlugen beim Eintreffen der Feuerwehren bereits über den Balkon auf die oberen Stockwerke, die Feuerwehr konnte den Brand jedoch in etwa 20 Minuten unter Kontrolle bringen.

Nicht lange nach dem Einsatz konnten die Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren, die Nachlöscharbeiten dauerten bis etwa 9.30 Uhr an.

Im Einsatz standen außerdem das Weiße und das Rote Kreuz sowie der Notarzt von Bozen. 22 Personen wurden kontrolliert, 6 davon, darunter der 43-jährige Mieter der Wohnung, wurden mit Rauchvergiftung ins Krankenhaus von Bozen eingeliefert.

Die Carabinieri haben gemeinsam mit der Berufsfeuerwehr die Ermittlungen zur Brandursache übernommen, Brandstiftung wird jedoch ausgeschlossen.

stol

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen

stol