Mittwoch, 25. November 2020

Wohnungsbrand in Reischach – Frau (35) von Nachbarn gerettet

Am Mittwochabend ist es in Reischach bei Bruneck zu einem Wohnungsbrand gekommen.

Der Brand konnte glücklicherweise schnell unter Kontrolle gebracht werden.
Badge Local
Der Brand konnte glücklicherweise schnell unter Kontrolle gebracht werden. - Foto: © mt
Nachbarn schlugen gegen 18 Uhr Alarm, als sie bemerkten, dass es in der Wohnung im Erdgeschoss brannte. Die 35-jährige Bewohnerin, die alleine zu Hause war, hatte Augenzeugen zufolge die starke Rauchentwicklung nicht bemerkt – ihre Nachbarn hingegen schon. Diese eilten ihr zu Hilfe, bargen sie aus der Wohnung und setzten den Notruf ab.

Beim Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr von Reischach war die Wohnung vollständig verraucht. Die Glutnester, die die Feuerwehrmänner in Küche und Wohnzimmer ausfindig machten, konnten jedoch schnell gelöscht werden.

Die 35-Jährige wurde mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus nach Bruneck gebracht. Glücklicherweise konnte sich der Brand nicht weiter ausbreiten, weil die Türen zu den anderen Räumen im Haus geschlossen waren.

Im Einsatz standen die Freiwilligen Feuerwehren von Reischach und Bruneck, sowie das Weiße Kreuz Bruneck mit Notarzt.

Die Carabinieri nahmen die Ermittlungen zur Brandursache auf.

aj