Mittwoch, 09. Mai 2018

Wohnungsdiebstahl in Meran

Die Carabinieri von Meran haben am Mittwoch eine Frau auf frischer Tat ertappt, als sie in der Wohnung einer 51-Jährigen aus Meran aus einem Küchenschrank Geld stahl.

Die Einbrecherin benutzte den Schlüssel der Haustür, um in die Wohnung einzudringen.
Badge Local
Die Einbrecherin benutzte den Schlüssel der Haustür, um in die Wohnung einzudringen. - Foto: © shutterstock

Die Beamten konnten die Täterin noch auf frischer Tat ertappen, nachdem einige Passanten auf das auffällige Verhalten der 54-Jährigen Frau aufmerksam wurden, die sich in der Nähe der Wohnung herumtummelte. Nachdem die Ordnungshüter alarmiert wurden, konnten diese die Täterin beim Verlassen der Wohnung überraschen: Auch die Bewohnerin kehrte kurz darauf nach Hause zurück.

Diebin öffnete bequem mit dem Schlüssel die Tür

Die Einbrecherin benutzte Ermittlungen zufolge den Schlüssel der Haustür, der in der Nähe versteckt war, um in die Wohnung einzudringen.

Das Diebesgut wurde der rechtmäßigen Besitzerin zurückgegeben und die Einbrecherin wegen erschwerten Diebstahles in Hausarrest überstellt.

Gewohnheiten können ausgenutzt werden

Die Beamten rufen die Bevölkerung dazu auf, eigene Gewohnheiten zu überdenken, wie das Verstecken des Reserveschlüssels unter dem Fußteppich oder das Fenster bei Abwesenheit gekippt zu lassen.

stol

stol