Freitag, 24. November 2017

„Wolf“ im Stadtgebiet Meran ist kein Wolf

Nach zahlreichen Meldungen über vermeintliche Wolfssichtungen im Meraner Raum teil das Amt für Jagd und Fischerei, dass das gesichtete Tier ein Wolfshund ist.

Kein Wolf, aber ein Wolfshund: Zahlreiche Anrufe gingen bei den Behörden ein.
Badge Local
Kein Wolf, aber ein Wolfshund: Zahlreiche Anrufe gingen bei den Behörden ein. - Foto: © LPA

In den vergangenen Tagen wurden der Aufsichtsbehörde von Meran mehrere vermeintliche Wolfssichtungen in den Gebieten Tscherms und Marling gemeldet.

Nach dem Kontrollgang der Dienststelle für Jagd- und Fischereiaufsicht Zone West stellte sich heraus, dass es sich bei dem vermeintlichen Wolf um einen entlaufenen Tschechischen Wolfshund handelt. Die Besitzer wurden bereits mehrmals aufgefordert, das entlaufene Tier wieder einzufangen.

Auch der Hundefänger von Meran versuchte am Donnerstag, das Tier zu fangen. Da es sich aber um ein sehr scheues Tier handelt, war jeder Versuch bislang erfolglos, berichtet das Landesamt für Jagd und Fischerei.

lpa

stol