Sonntag, 11. März 2018

Wolf in Terlan gesichtet

Eine Begegnung der besonderen Art hatten am Samstagvormittag einige Terlaner. Sie trafen auf einen Wolf: Das Tier spazierte durch die Handwerkerzone. Dies berichtet die Sonntagszeitung "Zett" in ihrer aktuellen Ausgabe.

Hier in der Handwerkerzone in Terlan wurde der Wolf gesichtet. Foto: am
Badge Local
Hier in der Handwerkerzone in Terlan wurde der Wolf gesichtet. Foto: am

Es war am Samstag gegen 9.30 Uhr, als einige Terlaner einen Wolf erblickten. Laut Augenzeugen sei das Tier direkt durch die Handwerkerzone spaziert und im nahen Wald verschwunden. 

„Es war definitiv ein Wolf. Das steht fest,“ werden Augenzeugen in der "Zett" zitiert. Auch der Terlaner Bürgermeister Klaus Runer und der Landesdirektor des Amtes für Jagd und Fischerei Luigi Spagnolli weisen darauf hin, dass es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um einen Wolf gehandelt habe. Panik sei unangebracht, aber die Tatsache, dass ein Wolf mitten durchs Dorf spaziert, erzeuge bei vielen ein mulmiges Gefühl. 

Z/am

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe der Sonntagszeitung "Zett".

stol