Sonntag, 14. März 2021

Wolken und Schnee gegen Sonne und Föhn: Die 2 Seiten des Südtirolwetters

Der Blick aus dem Fenster zeigt: Anstatt des Frühlings scheint zumindest teilweise noch einmal die kalte Jahreszeit dem März seinen Stempel aufzudrücken. Nachdem am Sonntagmorgen Frau Holle vielerorts einen kleinen Gruß auf die Erde geschickt hat, geht es auch in den kommenden Tagen ähnlich weiter – das Wetter schwankt zwischen trüb und freundlich.

Einige Schneeflocken im Norden, immer wieder etwas Sonnenschein im Süden: So sieht das Wetter in der kommenden Woche aus.
Badge Local
Einige Schneeflocken im Norden, immer wieder etwas Sonnenschein im Süden: So sieht das Wetter in der kommenden Woche aus. - Foto: © deb
Vor allem im Bereich des Alpenhauptkamms rieseln die Flocken weiter und weiter. Vom Reschen bis zum Staller Sattel kann es am Montag immer wieder schneien. Richtung Süden ist hingegen mit einer Auflockerung zu rechnen und die Sonne zeigt sich zumindest teilweise.

Und auch in der restlichen Woche bleibt das Land wettertechnisch klar zweigeteilt. Während im Norden der Winter das Zepter fest in der Hand hält, sorgt der Nordföhn im Süden zumindest für trockene Verhältnisse – mit ab und zu ein wenig Sonnenschein.

Am Donnerstag und Freitag erwartet us laut derzeitigen Prognosen des Landeswetterdienstes eine Mischung aus Sonne und Wolken.

Die Temperaturen bewegen sich zum Wochenbeginn zwischen minus 6 und plus 14 Grad – Tendenz sinkend.

deb

Schlagwörter: