Sonntag, 31. Januar 2021

Wolken und Sonne im Wechselspiel

Der winter zeigt sich in diesem Jahr von seiner intensivsten Seite: Schnee soweit das Auge reicht, dazu immer wieder frostige Temperaturen. In der kommenden Woche scheinen die ganz großen Extreme jedoch ein Pause einzulegen.

Wolken und Sone wechseln sich in der kommenden Woche großteils ab.
Badge Local
Wolken und Sone wechseln sich in der kommenden Woche großteils ab. - Foto: © deb
„Die Bilanz nach zwei Wintermonaten, die Niederschläge sind weiter auf Rekordkurs. Im Dezember und Jänner hat es südtirolweit viermal so viel geregnet und geschneit wie im langjährigen Durchschnitt, vielerorts die höchste Niederschlagsmenge seit Messbeginn vor 100 Jahre“, schreibt Landesmeteorologe Dieter Peterlin im Netz.

In der kommenden Woche bleiben weitere Niederschläge jedoch großteils aus. Am Montag überwiegen am Himmel über Südtirol dabei noch großteils de Wolken, die sonne zeigt sich nur zwischendurch.

Ab Dienstag ist dann jedoch bereits wieder mehr Sonnenschein zu erwarten. Es dominiert eine milde und teils feuchte Westströmung, wärmende Strahlen und kühle Wolken liefern sich ein Wechselspiel. Leichte Niederschläge gibt es höchstens um den Alpenhauptkamm.

Die Temperaturen bewegen sich aktuellen Prognosen zufolge die ganze Woche über zwischen minus 5 und plus 10 Grad.

deb

Schlagwörter: