Dienstag, 01. September 2020

Wuhan: Unterrichtsbeginn an allen Schulen

Erstmals seit Monaten haben im zentralchinesischen Wuhan, dem Ausgangspunkt der Corona-Pandemie, die Kindergärten sowie Grund- und Mittelschulen wieder geöffnet. Unter strengen Schutzvorkehrungen kehrten rund 1,4 Millionen Kinder am Dienstag wieder zurück in ihre Klassen.

Unter strengen Schutzvorkehrungen kehrten rund 1,4 Millionen Kinder am Dienstag wieder zurück in ihre Klassen.
Unter strengen Schutzvorkehrungen kehrten rund 1,4 Millionen Kinder am Dienstag wieder zurück in ihre Klassen. - Foto: © APA/afp / STR
Die Staatsmedien veröffentlichten Fotos von tausenden Schülern, wie sie die chinesische Fahne hissen – eine tägliche Routine an allen öffentlichen Schulen. In den Oberschulen der Millionenstadt wird bereits seit Mai wieder unterrichtet.

Für die Kinder herrscht auf dem Schulweg Maskenpflicht, zudem sind sie angehalten, öffentliche Verkehrsmittel nach Möglichkeit zu meiden. Alle Schulen haben darüber hinaus für den Fall neuer Corona-Ausbrüche Pläne für eine Rückkehr zum Online-Unterricht erarbeitet.



In Wuhan war das neuartige Coronavirus Ende vergangenen Jahres erstmals aufgetreten. Ende Jänner riegelten die Behörden die Millionenstadt über 2 Monate lang vollständig ab, das öffentliche Leben kam zum Erliegen. Den offiziellen Angaben zufolge hatte die Stadt rund 80 Prozent der 4600 gemeldeten Corona-Toten auf dem chinesischen Festland zu beklagen.

China hat nach eigenen Angaben die Ausbreitung des Virus inzwischen weitgehend unter Kontrolle. In den vergangenen Tagen wurden keine Neuinfektionen mehr gemeldet.

apa/afp