Mittwoch, 27. März 2019

Yale wirft nach Bestechungsskandal Studentin raus

Im Bestechungsskandal um US-Elite-Hochschulen hat die renommierte Yale-Universität eine Studentin rausgeworfen. Die Universität in New Haven im Ostküstenstaat Connecticut gab bekannt, die Studienzulassung der jungen Frau widerrufen zu haben. Laut der Anklageschrift gegen den früheren Yale-Frauenfußball-Trainer zahlten die Eltern der Studentin rund 1,2 Millionen Dollar an Schmiergeldern.

Die Universität in New Haven zog widerrief die Studienzulassung Foto: APA (Archiv/Getty)
Die Universität in New Haven zog widerrief die Studienzulassung Foto: APA (Archiv/Getty)

stol