Mittwoch, 27. Januar 2021

Young Charity: Jugendliche basteln für Mukoviszidose Stiftung

Langeweile gab es in den Weihnachtsferien nicht für die motivierte Gruppe aus Jungen und Mädchen, die an der diesjährigen Aktion “Young Charity“ des Jugenddienst Unteres Eisacktal teilgenommen haben.

Mit ihren Kunstwerken konnten die Jugendlichen Gutes tun.
Badge Local
Mit ihren Kunstwerken konnten die Jugendlichen Gutes tun. - Foto: © Jugenddienst Unteres Eisacktal
Die Idee? Kinder, Jugendliche und Interessierte basteln Schönes für den Weihnachtsmarkt der Mukoviszidose Stiftung Südtirol. Ein gemeinsames Basteln im Jugenddienst war leider im Dezember nicht mehr möglich, so wurden kurzerhand ein Materiallieferdienst und Videoanleitungen organisiert.

Die Teilnehmenden erhielten somit das Bastelmaterial nach Hause und konnten in Ruhe nach Lust und Laune die Kunstwerke daheim basteln. Unterstützt wurden sie dabei durch Videoanleitungen, die auf dem YouTube-Kanal des Jugenddienst zu finden sind.



Der Jugenddienst bedankt sich bei den vielen fleißigen Bastlerinnen und Bastlern, die mit viel Liebe zum Detail zahlreiche Schätze erschaffen haben, die nun darauf warten, eingesetzt zu werden.

Der Weihnachtsmarkt 2020 konnte zwar nicht stattfinden, doch die Basteleien sind inzwischen für den kommenden Weihnachtsmarkt bestimmt. Die selbstgemachten Handarbeiten sind der Stiftung eine große Hilfe, da sie auf verschiedenen Märkten in Südtirol verkauft werden, um Spenden zu erhalten.

Weitere Bastelaktion im Herbst


Mukoviszidose ist eine angeborene Stoffwechselerkrankung, welche die Lunge und andere Organe angreift und fortschreitend ist. Eine tägliche Therapie und Disziplin ermöglichen den Betroffenen eine bessere Lebensqualität, jedoch ist die Krankheit aktuell noch nicht heilbar. Der Erlös wird unter anderem für den Ankauf von Therapiegeräten und zur Unterstützung der Betroffenen in Südtirol aufgewendet.

Das Team des Jugenddienst möchte bereits jetzt darauf hinweisen, dass es im Herbst eine zweite Bastelsession geben wird und zahlreiche helfende Hände wieder herzlich willkommen sind. Alle nötigen Infos finden sich rechtzeitig auf der Homepage des Jugenddienst oder den Social Media-Kanälen.

stol

Schlagwörter: