Freitag, 27. November 2020

Zahl der Corona-Fälle in Deutschland nun über eine Million

In Deutschland steigt die Zahl der Positiv-Tests auf über eine Million und die der mit Corona in Verbindung gebrachten neuen Todesfälle auf einen Höchstwert. Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) wurden in 22.806 Fällen Menschen in den vergangenen 24 Stunden positiv getestet. Damit steigt die Gesamtzahl auf 1,006 Millionen.

Testbus des Robert Koch Instituts in Berlin.
Testbus des Robert Koch Instituts in Berlin. - Foto: © APA (dpa) / Britta Pedersen
Weitere 426 Menschen starben, die positiv getestet wurden. Dies erhöht die Zahl der Todesfälle in Deutschland auf 15.586. Der bisherige Spitzenwert wurde am Mittwoch mit 410 mitgeteilt.

Neue Fälle in China

China hat 5 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet, die am 26. November erfolgt seien. Alle Infektionen seien aus dem Ausland eingeschleppte Fälle, hieß es in einer Erklärung der Nationalen Gesundheitskommission am Freitag.

Neue Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus habe es keine gegeben. Weiters wurden 88 asymptomatische Fälle gemeldet. Insgesamt wurden in China bisher 86.495 Corona-Infektionsfälle registriert. Die Zahl der Todesfälle bleibt unverändert bei 4.634.

Weltweit wurden nach einer Zählung der Nachrichtenagentur Reuters bisher mehr als 60,68 Millionen Menschen mit dem vor rund einem Jahr in China erstmals aufgetretenem Coronavirus infiziert, 1,427 Millionen Menschen sind daran gestorben.

apa