Mittwoch, 19. August 2020

Zahl der Corona-Neuinfektionen in Kroatien gestiegen

Das Urlaubsland Kroatien hat so viele Corona-Neuinfektionen registriert wie noch nie an einem Tag seit Beginn der Pandemie. 219 Infektionen seien in den vergangenen 24 Stunden erfasst worden, teilte der nationale Krisenstab am Mittwoch in Zagreb mit.

Der Urlaub in Kroatien ist bei der Rückkehr nun für viele mit einer unliebsamen Quarantäne-Überraschung verbunden.
Der Urlaub in Kroatien ist bei der Rückkehr nun für viele mit einer unliebsamen Quarantäne-Überraschung verbunden. - Foto: © APA (AFP) / DENIS LOVROVIC
Der bisherige Höchstwert wurde in dem EU-Land an der Adria demnach am 14. August registriert und lag bei 208 Neuinfektionen. Kroatien hat rund 4,19 Millionen Einwohner und derzeit 1520 registrierte aktive Fälle.

In den letzten 2 Monaten hatte der Wert der Neuansteckungen zwischen etwa 30 und 100 geschwankt. Seit vergangener Woche verzeichnen die örtlichen Behörden einen Anstieg.

Kroatien ist für viele Reisende in Europa eine beliebte Urlaubsdestination. Zuletzt kehrten viele deutsche Touristen von dort zurück, die sich mit dem Coronavirus angesteckt hatten. Unter ihnen waren hauptsächlich junge Menschen, die angaben, dass sie an Strandpartys teilgenommen hatten.

Österreich hatte bereits mit einer Reisewarnung auf das verstärkte Infektionsgeschehen in Kroatien reagiert. Auch in Italien müssen sich Einreisende und Urlaubs-Rückkehrer aus dem Land auf das Coronavirus testen lassen.

Das Nachbarland Slowenien wird laut Regierungssprecher Jelko Kacin am Donnerstag eine derartige Entscheidung treffen und Kroatien auf die „rote Liste“ setzen.

apa

Schlagwörter: