Sonntag, 18. Oktober 2020

Zahl der Corona-Neuinfektionen in Österreich weiter hoch

Wochenende mit Rekordwerten – 1672 Personen haben sich nachweislich innerhalb von 24 Stunden angesteckt

In Österreich bleibt die Rate der Corona-Neuinfektionen relativ hoch.
In Österreich bleibt die Rate der Corona-Neuinfektionen relativ hoch. - Foto: © APA (Archiv) / ROLAND SCHLAGER
Mit 1672 Neuinfektionen in Österreich, Stand Sonntag, 9.30 Uhr, ist die Zahl der Personen, die sich innerhalb von 24 Stunden mit dem Coronavirus angesteckt haben, weiter hoch. Das sind fast doppelt so viele neue bestätigte Fälle wie im Vergleichszeitraum am Sonntag davor. Gestern, Samstag, war ein Rekordwert von 1.747 Neuinfektionen gemeldet worden.

Am Sonntag befanden sich 742 Personen aufgrund einer Erkrankung an Covid-19 in krankenhäuslicher Behandlung und davon 135 auf Intensivstationen, berichtete das Innenministerium.

Die Gesamtzahl der Personen bei denen das Virus SARS-CoV-2 nachgewiesen wurde, erhöhte sich auf 64.806, 893 sind verstorben und 49.561 genesen. Damit gab es am Sonntag landesweit 14.346 akute Fälle.

apa