Dienstag, 19. März 2019

Zahl der Ebola-Toten im Kongo auf mehr als 600 gestiegen

Im Osten der Demokratischen Republik Kongo ist die Zahl der Ebola-Toten auf mehr als 600 gestiegen. Seit August seien 603 Menschen gestorben, 314 seien geheilt geworden, teilte das Gesundheitsministerium in Kinshasa am Montag mit. Unter den Toten sind demnach 538 bestätigte Ebola-Fälle und 65 Verdachtsfälle.

Die Kongolesen helfen sich mit kreativen Erfindungen. - Foto: APA (AFP)
Die Kongolesen helfen sich mit kreativen Erfindungen. - Foto: APA (AFP)

stol