Montag, 04. Mai 2015

Zahl der Lawinenopfer in Südtirol gestiegen

Neun Menschen sind in diesem Winter bei Lawinenabgängen in Südtirol ums Leben gekommen. Dieser Wert liegt weit über dem Durchschnitt.

Archivbild
Badge Local
Archivbild

"Im langjährigen Schnitt gibt es in Südtirol fünf Lawinenopfer, der traurige Rekord wurde 1974/75 mit 19 Opfern erreicht", schreibt Landesmeteorologe Dieter Peterlin.

Im vorigen Winter 2013/2014, der sehr schneereich war, kam eine Person ums Leben, im Jahr zuvor waren es - wie auch in diesem Jahr - neun.

stol

stol