Dienstag, 15. September 2020

Italien: Zahl der Neuinfizierten wieder gestiegen

In Italien ist die Zahl der Neuinfizierten mit dem Coronavirus innerhalb von 24 Stunden wieder gestiegen. Von Montag auf Dienstag wurden 1229 Neuansteckungen gemeldet, nach 1008 am Vortag. 9 Menschen starben binnen 24 Stunden nach einer Infektion mit SARS-CoV-2, am Vortag waren es 14 gewesen.

Von Montag auf Dienstag wurden in Italien wieder 1229 Neuansteckungen gemeldet, nach 1008 am Vortag.
Von Montag auf Dienstag wurden in Italien wieder 1229 Neuansteckungen gemeldet, nach 1008 am Vortag. - Foto: © shutterstock
35.633 Menschen sind seit Ausbruch der Epidemie in Italien am 20. Februar mit oder am Coronavirus gestorben.

Die Zahl der aktiven Fälle liegt aktuell bei 39.712, jene der in Spitälern behandelten Covid-19-Patienten stieg von 2122 auf 2222. Auf der Intensivstation lagen am Dienstag 201 Patienten.

In Heimquarantäne befinden sich derzeit 37.289 Menschen. In Italien wurden an einem Tag 80.517 Abstriche untersucht.

Hier die Zahlen vom Montag zum Vergleich.

apa