Samstag, 18. August 2018

Zahl der Todesopfer von Genua auf 41 gestiegen

Die Zahl der Toten nach dem Brückeneinsturz in Genua ist laut einem Medienbericht auf 41 gestiegen. Die Feuerwehr habe drei weitere Leichen aus den Trümmern geborgen, berichtete die italienische Nachrichtenagentur Ansa am Samstag. Dabei handle es sich um ein neunjähriges Mädchen und seine Eltern, diese seien am Dienstag mit dem Auto auf der Morandi-Brücke unterwegs gewesen.

Immer mehr Tote werden aus den Trümmern geborgen.
Immer mehr Tote werden aus den Trümmern geborgen.

stol