Montag, 12. Oktober 2015

Zahl der Toten bei Hadsch-Unglück auf 1.587 gestiegen

Die Zahl der Toten bei der Massenpanik während der diesjährigen muslimischen Pilgerfahrt Hadsch ist auf mindestens 1.587 angestiegen.

Foto: © LaPresse

Dies geht aus den jüngsten offiziellen Angaben der betroffenen Ländern hervor. Saudi-Arabien selbst hat seit dem 26. September keine neuen Zahlen mehr veröffentlicht.

Damit wäre das Unglück vom 24. September das schwerste in der Geschichte der Pilgerfahrt.

Unbekannt ist dabei noch die Zahl der einheimischen Opfer, zahlreiche Menschen gelten zudem noch immer als vermisst.

Insgesamt 31 Länder meldeten inzwischen Opfer. Allein 464 von ihnen stammen aus dem Iran, 177 aus Ägypten und 145 aus Nigeria.

Bei dem bis dahin schlimmsten Unglück waren am 2. Juli 1990 insgesamt 1.426 muslimische Pilger umgekommen.

apa/afp

stol