Montag, 15. Juli 2019

Zahl der Toten durch Monsun steigt in Nepal auf 65

Heftiger Monsunregen hat in Nepal die Zahl der Toten auf mindestens 65 steigen lassen. Die seit vergangener Woche anhaltenden sintflutartigen Regenfälle hätten 30 der 77 Bezirke des Himalaya-Staates erfasst, darunter auch die Hauptstadt Kathmandu, teilte die Polizei am Montag mit. Die Wassermassen lösten vielerorts Erdrutsche aus und sorgten für Überschwemmungen.

Kein Ende des sintflutartigen Regens in Sicht Foto: APA (AFP)
Kein Ende des sintflutartigen Regens in Sicht Foto: APA (AFP)

stol