Dienstag, 20. April 2021

Zahl der Verkehrstoten in Europa 2020 „drastisch“ gesunken

Im vergangenen Jahr sind vorläufigen Angaben der EU-Kommission zufolge 4000 Menschen weniger bei Verkehrsunfällen getötet worden als im Vorjahr. Dies entspreche einem „drastischen jährlichen Rückgang um 17 Prozent“, teilte die Brüsseler Behörde am Dienstag mit.

EU-weit handele es sich bei etwa 70 Prozent der Verkehrstoten in städtischen Gebieten um schwächere Verkehrsteilnehmer, also Fußgänger, Motorradfahrer und Radfahrer. (Symbolbild) - Foto: © Shutterstock / shutterstock









dpa