Montag, 15. April 2019

Zahl der weltweiten Masern-Fälle steigt drastisch an

Die Zahl der Masern-Fälle ist weltweit drastisch gestiegen. Sie nahm im ersten Quartal 2019 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 300 Prozent zu, wie die Weltgesundheitsorganisation WHO mitteilte. Es seien mehr als 112.000 Infektionen in 170 Ländern gemeldet worden. Ein Jahr zuvor seien es gut 28.000 Fälle in 163 Ländern gewesen.

Todesfälle durch Masern wären eigentlich vermeidbar. - Foto: APA/AFP)
Todesfälle durch Masern wären eigentlich vermeidbar. - Foto: APA/AFP)

stol