Freitag, 25. März 2022

Noch kein Ende in Sicht: Corona-Zahlen in Südtirol bleiben hoch

In 24 Stunden wurden in Südtirol 738 Neuinfektionen mit dem Coronavirus festgestellt: 56 mittels PCR-Abstrich und 682 mittels Antigen-Schnelltest, wie der Sanitätsbetrieb am Freitag mitteilt. 4 Corona-Patienten befinden sich auf der Intensivstation. Es gab ein weiteres Todesopfer.

Vorsicht ist nach wie vor geboten. - Foto: © Jens Kalaene

Die Zahlen im Überblick

PCR-Abstriche

Untersuchte Abstriche gestern (24.03.): 463

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 56

Gesamtzahl der positiv getesteten Personen: 204.569

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 858.869

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 298.424 (+143)

Antigentests

Gesamtzahl der durchgeführten Antigentests: 3.436.354

Durchgeführte Antigentests gestern: 4721

Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 682

Nasenflügeltests, Stand 24.03.: 1.469.294 Tests gesamt, 19.942 positive Ergebnisse, davon 2.616 bestätigt, 484 PCR-negativ, 16.842 ausständig/nicht innerhalb von 3 Tagen gegengetestet.

Anzahl der positiv Getesteten vom 24.03. nach Altersgruppen:
0-9 Jahre: 107 Personen = 14 Prozent
10-19: 158 = 21%
20-29: 71 = 10%
30-39: 100 = 14%
40-49: 100 = 14%
50-59: 89 = 12%
60-69: 63 = 9%
70-79: 32 = 4%
80-89: 15 = 2%
90-99: 3 = 0%
Gesamt: 738 = 100%

Weitere Daten

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 68

Anzahl der Covid-Patientinnen und Patienten in privaten konventionierten Kliniken (postakut): 32 (Stand 21.03.)

In Gossensaß untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 7

Anzahl der auf Intensivstationen aufgenommenen Covid-Patienten/Patientinnen: 4

Verstorbene: 1440 Personen (+1; 1F 80-89)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 7385

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 296.993

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 304.378

Geheilte Personen insgesamt: 196.252 (+574)

stol/sabes

Alle Meldungen zu:

Kommentare
Kommentar verfassen
Bitte melden Sie sich an um einen Kommentar zu schreiben
senden