Montag, 05. Oktober 2020

Zahlreiche Verkehrskontrollen am Wochenende

Die Polizei hat über das Wochenende verteilt intensive Kontrollen auf Südtirols Straßen durchgeführt. Dabei wurden zahlreiche Verstöße festgestellt.

Kein Pardon: Verkehrssünder werden bestraft.
Badge Local
Kein Pardon: Verkehrssünder werden bestraft. - Foto: © eg - Erika Gamper
Eine Strafe von insgesamt 8000 Euro verhängte die Polizei gegen 2 Lkw-Fahrer aus Polen und Ungarn am Freitag und Samstag. Die beiden Fahrer wurden an der Mautstelle Sterzing bei einem internationalen Warentransport erwischt, für den ihnen die nötigen Papiere fehlten.

Bei Verkehrskontrollen am Samstag stellte die Polizei insgesamt 88 Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung fest. Darunter auch ein Fahrer, der seinen 2-jährigen Sohn nicht angeschnallt hatte. Für diesen Verstoß musste er eine Geldstrafe entrichten, außerdem wurden ihm 5 Führerscheinpunkte abgezogen. Zahlreiche weitere Verstöße betrafen fehlende Dokumente sowie Geschwindigkeitsüberschreitungen.

Auf der Brennerstaatsstraße 12 kontrollierten die Beamten am Sonntag eine italienische Touristenfamilie. Bei der Routinekontrolle stellten sie fest, dass der Fahrer ohne gültige Versicherung für den Pkw unterwegs war. Gegen ihn wurde eine Strafe von 868 Euro verhängt.

pho