Montag, 16. Mai 2016

Zehn Indonesier an gepanschtem Alkohol gestorben

In Indonesien sind mindestens zehn Menschen nach dem Trinken von gepanschtem Alkohol ums Leben gekommen.

Symbolbild.
Symbolbild. - Foto: © shutterstock

Das giftige Gebräu wurde in der Stadt Yogyakarta verkauft, wie der Polizeichef am Montag berichtete. Ob das Getränk zu hochprozentig war oder mit Chemikalien versetzt, wusste der Polizeichef zunächst nicht.

In dem mehrheitlich muslimischen Land ist Alkohol zwar nicht verboten, aber teuer und schwer zu finden. Oftmals brennen Menschen zu Hause selbst Alkohol, und manche verkaufen das Gebräu auf der Straße oder unter dem Ladentisch. Dutzende Menschen vergiften sich damit jedes Jahr.

apa/dpa

stol