Montag, 08. Mai 2017

Zehnter Tag der Barrierefreiheit in Trauttmansdorff

650 Menschen mit Behinderung sind der Einladung der Gärten von Schloss Trauttmansdorff und des Dachverbandes für Soziales und Gesundheit gefolgt.

650 Menschen mit Behinderung sind der Einladung der Gärten von Schloss Trauttmansdorff und des Dachverbandes für Soziales und Gesundheit gefolgt. - Foto: Gärten von Schloss Trauttmansdorff
Badge Local
650 Menschen mit Behinderung sind der Einladung der Gärten von Schloss Trauttmansdorff und des Dachverbandes für Soziales und Gesundheit gefolgt. - Foto: Gärten von Schloss Trauttmansdorff

Diese erfolgreiche Initiative, unterstreicht Martin Telser vom Dachverband für Soziales und Gesundheit, habe in den vergangenen zehn Jahren dazu beigetragen, öffentliche Strukturen und auch die Südtiroler Bevölkerung zu sensibilisieren.

Im Schnitt besuchen an diesem Tag im Zeichen der Barrierefreiheit etwa 300 bis 400 Menschen mit Behinderung mit ihren Begleitpersonen aus allen Südtiroler Landesteilen die Gartenanlage.

Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff eignen sich für diesen Tag der Barrierefreiheit: Von Anbeginn an galt es, einen botanischen Garten für alle zu bauen, deshalb sind nahezu alle Gartenwege rollstuhl- und kinderwagenfreundlich; im Zentralbereich können die verschiedenen Terrassen auf den Wegen ringsum erkundet werden.

lpa/stol

stol