Mittwoch, 04. April 2018

Ziege in Streichelzoo aus Hunger geschlachtet

2 Männer schleichen nachts in einen Streichelzoo in Berlin. Sie töten eine Angora-Ziege und schneiden dem Tier ein Bein ab – aus Hunger, hatten sie zu Prozessbeginn erklärt. Etwa 6 Wochen nach der Tat sind die beiden geständigen 29-Jährigen am Mittwoch zu Gefängnisstrafen verurteilt worden.

Beim verendeten Tier handelt es sich um eine Angoraziege (Symbolbild).
Beim verendeten Tier handelt es sich um eine Angoraziege (Symbolbild). - Foto: © shutterstock

stol