Mittwoch, 08. Februar 2017

Ziel Italien: Riesige Mengen Haschisch sichergestellt

Fahnder der griechischen Küstenwache haben 382 Kilogramm Haschisch sichergestellt.

Symbolbild
Symbolbild

Die Drogen waren in einem Lastwagen versteckt, der am Mittwoch im westgriechischen Hafen von Igoumenitsa auf eine Fähre nach Italien verladen werden sollte, wie die griechische Küstenwache weiter mitteilte.

Bereits vergangene Woche hatten Fahnder der griechischen und italienischen Küstenwache ein Schnellboot in der südlichen Adria entdeckt, das gut zwei Tonnen Haschisch von Albanien nach Italien transportierte. Die Drogenhändler hatten damals die Ware ins Meer geworfen und waren entkommen.

Im Süden Albaniens werden jedes Jahr Tonnen von Haschisch produziert. Die Drogen werden teils mit Schnellbooten nach Italien und teils mit Eseln nach Griechenland zur weiteren Verteilung gebracht.

apa/dpa

stol