Montag, 08. Juli 2019

Zika-Virus: Erhebliche Spätfolgen für ungeborenes Leben festgestellt

Auch ein milder Verlauf einer Zika-Virus-Infektion von Schwangeren kann erhebliche Spätfolgen für das Kind haben. Wissenschafter der Med-Uni Graz haben in einem internationalen Team die Babys von infizierten Frauen in Rio de Janeiro kurz nach der Geburt und nach zwei Jahren wieder untersucht und festgestellt, dass das Risiko für das ungeborene Leben hoch ist.

Eine Infektion mit dem Zika-Virus während der Schwangerschaft kann folgenschwer für das Ungeborene infizierter Frauen sein.
Eine Infektion mit dem Zika-Virus während der Schwangerschaft kann folgenschwer für das Ungeborene infizierter Frauen sein. - Foto: © shutterstock

stol