Sonntag, 18. Juni 2017

Zivilschutz in Italien: Waldbrandgefahr nicht unterschätzen

Angesichts des verhängnisvollen Waldbrandes in Portugal hat der italienische Zivilschutz die Regionen zu Wachsamkeit aufgerufen.

Angesichts des verhängnisvollen Waldbrandes in Portugal hat der italienische Zivilschutz die Regionen zu Wachsamkeit aufgerufen.
Angesichts des verhängnisvollen Waldbrandes in Portugal hat der italienische Zivilschutz die Regionen zu Wachsamkeit aufgerufen. - Foto: © LaPresse

„Wir dürfen uns nicht erlauben, die Waldbrandgefahr zu unterschätzen“, sagte Zivilschutz-Chef Fabrizio Curcio laut einer Mitteilung am Sonntag.

Die Tragödie in Portugal müsse stattdessen dazu führen, dass man auch in Italien noch aufmerksamer und einsatzbereit ist. Die Temperaturen im Land seien schon jetzt sehr hoch, sagte Curcio.

Ab Mittwoch wird in Italien eine Hitzewelle mit Temperaturen bis zu 35 Grad erwartet. Der Frühling in diesem Jahr ist der Nachrichtenagentur Ansa zufolge der zweitwärmste seit 1880.

dpa

stol