Dienstag, 20. November 2018

Zu lange gezögert: Kein Riesenrad in Bozen

Jetzt ist es zu spät: Das Riesenrad, über dessen Errichtung am Bozner Christkindlmarkt lange diskutiert worden war, steht demnächst in Trient - und Bozen geht leer aus.

Dieses Riesenrad hätte in Bozen stehen sollen, nun wird es in Trient aufgebaut.
Badge Local
Dieses Riesenrad hätte in Bozen stehen sollen, nun wird es in Trient aufgebaut. - Foto: © D

Um die Attraktivität des Bozner Christkindlmarkts zu erhöhen, war ein 33 Meter hohes Riesenrad im Gespräch. Dieses hätte während dem Weihnachtsmarkt im Bahnhofspark nahe dem alten Handelskammer-Gebäude aufgestellt werden sollen.

Lange hat man gezögert, obwohl ein technisches Gutachten positiv ausgefallen war. Am Dienstag wurde die Idee schließlich endgültig fallen gelassen: Das Riesenrad, das für Bozen vorgesehen war, hatte sich in der Zwischenzeit die Stadt Trient geschnappt.

Bozen hätte nun ein neues Riesenrad anfordern müssen, entweder aus Paris oder Bratislava. Dessen Standards und Anforderungen wären wiederum andere gewesen und hätten neu geprüft werden müssen - was schließlich abgelehnt wurde.

Das „Bozner“ Riesenrad wird sich nun ab 7. Dezember am Danteplatz in Trient drehen.

stol

stol