Montag, 18. November 2019

Zug wegen Mure ausgebremst und entgleist: Personen evakuiert

Auf die Pustertaler Bahnlinie ist am Montag zwischen Kiens und Mühlbach eine Mure abgegangen. Ein Zug, der von Franzensfeste in Richtung Bruneck unterwegs war, ist entgleist, die 3 Zugbegleiter und ein Insasse mussten laut dem Kommandanten der FFW Mühlbach, Erich Winkler, evakuiert werden. Es gibt keine Verletzten. Die Bahnlinie ins Pustertal ist für die nächsten Stunden gesperrt.

Die Personen mussten aus diesem Zug evakuiert werden.
Badge Local
Die Personen mussten aus diesem Zug evakuiert werden. - Foto: © FFW Mühlbach

Wie es aus dem Lagezentrum am Montagmorgen heißt, ist die Bahnlinie zwischen Bruneck und Franzensfeste erneut unterbrochen.

Grund dafür ist eine Mure, die bei der Einfahrt Mühlbach Ost auf die Gleise abgegangen ist. Ein Zug, der in Richtung Franzensfeste unterwegs war, wurde ausgebremst und entgleiste.



Die 3 Zugbgleiter und ein Passagier wurden von der Freiwilligen Feuerwehr von Mühlbach evakuiert und nach Mühlbach gebracht.

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen



Wie der Kommandant der FFW Mühlbach, Erich Winkler, gegenüber STOL erklärt, seien 4 Wagone aus den Gleisen gesprungen. Die Oberleitung sei nicht beschädigt worden. Die Wehr sei , so Winkler, gegen 8 Uhr, nach einem etwa 2-stündigen Einsatz in die Halle zurückgekehrt. Um den Abtransport des Zuges kümmere sich nun die Bahn.

Die Bahnlinie ins Pustertal ist nach diesem Ereignis also wieder für mehrere Stunden gesperrt.

Die Arbeiten dauern an.

#Infointervento: La linea ferroviaria della Val Pusteria è INTERROTTA a Rio di Pusteria dopo una frana - i VVF di Rio di...

Pubblicato da Landesfeuerwehrverband Südtirol su Domenica 17 novembre 2019



vs