Donnerstag, 14. Juli 2016

Zugsunglück: Fahrdienstleiter wusste nichts von zweitem Zug

Einer der beiden Fahrdienstleiter, gegen die nach dem Frontalkollision zweier Züge in Süditalien ermittelt wird, hat nach eigenen Angaben nicht gewusst, dass auf der eingleisigen Strecke ein zweiter Zug unterwegs ist. Er hatte das Gleis für den Zug aus der Stadt Andria freigegeben.

Bei dem Zugunglück in Apulien wurden mindestens 23 Menschen getötet.
Bei dem Zugunglück in Apulien wurden mindestens 23 Menschen getötet. - Foto: © APA/AFP

stol