Montag, 19. April 2010

Zugunglück: Land gibt 100.000 Euro Soforthilfe

Um den Hinterbliebenen und den Verletzten des tragischen Zugunglücks im Vinschgau, bei dem neun Südtiroler ums Leben gekommen sind, „schnell und unbürokratisch zu helfen“ (O-Ton Durnwalder), hat die Landesregierung am heutigen Montag beschlossen, eine Spende von 100.000 Euro an die Caritas zu überweisen.

stol