Dienstag, 13. April 2010

Zugunglück: Psychologische Unterstützung im Krankenhaus Schlanders

Mitarbeiter des Psychologischen Dienstes stehen im Krankenhaus von Schlanders den unmittelbar Betroffenen des Zugunglücks, aber auch Angehörigen und Helfern für Gespräche und Beratung zur Verfügung. Das teilte der Südtiroler Sanitätsbetrieb am Dienstag in einer Aussendung mit.

stol