Freitag, 05. Januar 2018

Zukünftiges Flüchtlingsheim von Lucca in Flammen

Bereits an den Tagen vor der Tat war der Besitzer des Gebäudes mit Polemiken und Anfeindungen konfrontiert. Die Täter sind noch unbekannt.

Zwei Türen am Gebäude wurden mit entflammbaren Flüssigkeiten beschüttet und angezündet.
Zwei Türen am Gebäude wurden mit entflammbaren Flüssigkeiten beschüttet und angezündet. - Foto: © shutterstock

In Pietrasanta, Provinz Lucca, haben in der Nacht von Donnerstag auf Freitag Unbekannte ein Feuer am angehenden Flüchtlingsheim gelegt. Medienberichten der Nachrichtenagentur Ansa zufolge, haben die Täter duie zwei Türen am Gebäude mit leicht entflammbaren Flüssigkeiten getränkt und angezündet. Bereits an den vorhergehenden Tagen war der Besitzer des Gebäudes mit Anfeindungen konfrontiert.

Im Einsatz waren die Carabinieri, die Polizei und die Feuerwehr. 

ape

stol