Freitag, 17. Juli 2015

Zum Markusplatz in Venedig? Bitte ein Ticket buchen!

Tourismusdestinationen reißen sich für gewöhnlich um die Gäste, in Venedig will man sie loswerden, oder zumindest einschränken und den Einheimischen den Vorzug einräumen. Der neue Bürgermeister will etwa die Zahl der Touristen an Attraktionen wie dem Markusplatz beschränken. Und: Sie auf das Umland verteilen - etwa in die Dolomiten schicken.

Venedig will dieTouristenzahl auf dem Markusplatz beschränken.
Venedig will dieTouristenzahl auf dem Markusplatz beschränken. - Foto: © APA/DPA

stol