Sonntag, 27. September 2015

Zunderspitz: Bozner stürzt 150 Meter in Tiefe

Zu einem schweren Bergunfall ist es am Sonntagnachmittag im Wipptal gekommen. Ein 61-jähriger Bozner stürzte unterhalb der Zunderspitz rund 150 Meter in die Tiefe und zog sich schwerste Verletzungen zu.

Der Rettungshubschrauber Aiut Alpin brachte den Schwerverletzten ins Bozner Krankenhaus.
Badge Local
Der Rettungshubschrauber Aiut Alpin brachte den Schwerverletzten ins Bozner Krankenhaus.

stol