Montag, 31. Dezember 2018

Zuschlag für die Lebenshilfe

Nach dem Fahrdienst für Schüler mit Behinderung ist nun auch der Begleitdienst neu vergeben worden. Einziger Bewerber war die Lebenshilfe, die somit auch den Auftrag erhalten wird. Dieser soll mit 1. März starten – möglichst zeitgleich mit dem ebenfalls neu vergebenen Transportdienst. Das berichten die "Dolomiten" in ihrer Ausgabe am Montag.

Badge Local
Foto: © shutterstock

Bekanntlich hatte sich im Sommer vor 4 Jahren das Unternehmen „Tundo Srl“ aus Apulien den Fahr- und Begleitdienst für Schüler mit Behinderung in Südtirol gesichert, Lebenshilfe und Arbeitsgemeinschaft für Behinderte (AfB), die diesen Dienst 30 Jahre lang erbracht hatten, blickten durch die Finger.

Die vergangenen 4 Jahre liefen alles andere als reibungslos, sodass einer Neuausschreibung des Dienstes im Spätsommer mit Spannung entgegen gesehen wurde. Der Begleitdienst wurde über ein vereinfachtes Verfahren vergeben. 

D/wib

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol