Donnerstag, 15. September 2016

Zwei Soldatenleichen aus dem Ersten Weltkrieg im Trentino geborgen

Die Leichen zweier Soldaten aus dem Ersten Weltkrieg sind am Mittwoch aus einem Gletscher im Adamello-Massiv im Trentino auf einer Höhe von 2.910 Metern geborgen worden. Experten vermuten, dass es sich um österreichisch-ungarische Soldaten handelt, haben italienische Medien berichtet.

Im Adamellogebiet sollen wieder die Leichen zweier Soldaten aus dem Ersten Weltkrieg gefunden worden sein.
Im Adamellogebiet sollen wieder die Leichen zweier Soldaten aus dem Ersten Weltkrieg gefunden worden sein. - Foto: © D

Die Knochen wurden von einem Bergsteiger aus Brescia entdeckt, der die Carabinieri alarmierte. Bereits vor wenigen Wochen war im Adamello-Massiv die Leiche eines italienischen Soldaten aus dem Ersten Weltkrieg geborgen worden. Die sterblichen Überreste der Soldaten werden wahrscheinlich auf dem Friedhof von San Rocco im Trentino beerdigt werden, wo andere österreichisch-ungarische Soldaten ruhen.

apa

stol