Mittwoch, 15. Juli 2015

Zwei tödliche Wanderunfälle in Tirol

Zwei tödliche Freizeitunfälle hat es am Dienstag in Tirol gegeben. In Gries/Längenfeld stürzte ein 74-jähriger Deutscher bei einer Wanderung zur Winnebachseehütte ab und starb an seinen Verletzungen. In St. Ulrich am Pillersee zog sich ein Einheimischer (86) bei einer Wanderung nach einem Sturz tödliche Kopfverletzungen zu, teilte die Landespolizeidirektion Innsbruck der APA am Mittwoch mit.

Gleich zwei Tote am Berg gab es am Dienstag in Tirol.
Gleich zwei Tote am Berg gab es am Dienstag in Tirol. - Foto: © shutterstock

stol