Sonntag, 10. Dezember 2017

Zwei Tote und 26 Verletzte bei Busunfall auf den Philippinen

Nach Polizeiangaben hatten die Bremsen des Busses versagt. Der Bus war mit jungen Sportlern besetzt gewesen.

Von den 44 Insassen des Busses wurden 26 verletzt, 2 starben.
Von den 44 Insassen des Busses wurden 26 verletzt, 2 starben. - Foto: © shutterstock

Auf den Philippinen sind zwei Menschen bei einem Busunfall ums Leben gekommen. 26 Menschen wurden bei dem Unglück verletzt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Ein mit jungen Sportlern besetzter Bus war am Samstagabend in einen wassergefüllten Graben gestürzt.

Die Opfer befanden sich auf dem Weg zu einem Sportwettbewerb in Magsaysay etwa 255 Kilometer südlich von der Hauptstadt Manila. Nach Polizeiangaben versagten die Bremsen des Busses. Der Direktor der Schule und ein Sportlehrer starben.

dpa

stol