Donnerstag, 21. Dezember 2017

Zwei Tote und hundert Verletzte nach Erdbeben in Teheran

Ein starkes Erdbeben hat in der Nacht auf Donnerstag für Panik in der iranischen Hauptstadt Teheran gesorgt und zwei Menschenleben gefordert. Eine ältere Frau erlitt einen tödlichen Herzinfarkt und ein zehnjähriges Mädchen starb an „hohem Stress”, wie die Rettungskräfte laut der Nachrichtenagentur Isna mitteilten.

Menschen drängten auf die Straßen Foto: APA (AFP)
Menschen drängten auf die Straßen Foto: APA (AFP)

stol