Sonntag, 01. Mai 2016

Zwei Wochen nach Beben: Überlebender in Ecuador gerettet

Fast zwei Wochen nach dem schweren Erdbeben in Ecuador ist ein 72-jähriger Mann lebend aus den Trümmern gerettet worden. Rettungskräfte entdeckten Manuel Vasquez am Freitag in Jaramijo in der westlichen Provinz Manabi, wie die venezolanische Botschaft in Quito am Samstag mitteilte.

Die Zahl der Todesopfer, die das Beben Mitte April in Ecuador gefordert hat, liegt derzeit bei 659. - Archivbild.
Die Zahl der Todesopfer, die das Beben Mitte April in Ecuador gefordert hat, liegt derzeit bei 659. - Archivbild. - Foto: © APA/AFP

stol