Donnerstag, 21. Januar 2016

Zwiglhof: Mittels Notstandsfonds können auch Sie helfen

Der Schock bei den Bewohnern des Zwiglhofes sitzt tief. Ein Schadenfeuer hat das Bauernhaus am Dienstagabend gänzlich zerstört und der Familie all ihr Habe genommen. Unter dem Motto "Hilfe für die Familie vom Zwiglhof" kann über den Bäuerlichen Notstandsfonds gespendet werden.

Das Wohnhaus des Zwiglhofes in Innichen wurde ein Raub der Flammen.
Badge Local
Das Wohnhaus des Zwiglhofes in Innichen wurde ein Raub der Flammen.

In drei Generationen stehen sie vor dem Heim, dass sie vor rund acht Jahren sorgfältig und achtsam saniert haben. Nun ist alles zerstört, die zwei Wohnungen jeweils der Alt- und Jungbauern und die Zimmer für den Urlaub auf dem Bauernhof. 

STOL hat vom verheerenden Brand berichtet. 

Urlaub auf dem Bauernhof ist derzeit nicht  mehr möglich 

Zwei Tage vor dem Brand erst waren Gäste abgereist und weitere hatten bereits ab diesem Wochenende Zimmer gebucht. Neben der Viehwirtschaft hatten sich die Jungbauern für Urlaub auf dem Bauernhof (UaB) entschieden, um ein weiteres Einkommen zu erwirtschaften. Zu Weihnachten 2007 konnten sie auf dem Zwiglhof erstmals Gäste begrüßen.

Doch all das hat das Schadensfeuer vorerst unmöglich gemacht. 

"Besonders schmerzhaft sind die persönlichen Gegenstände und Erinnerungen, auch jene der Kinder, die durch das Feuer zerstört wurden", weiß man beim Bäuerlichen Notstandsfonds.  

Um der Familie unter die Arme zu greifen und den Wiederaufbau des Heimes zu ermöglichen, bittet der Fonds in dieser schwierigen Zeit um Solidarität und finanzielle Unterstützung. "Herzlichen Dank für jede noch so kleine Spende, die zur Gänze den Betroffenen zugute kommt", so der Bäuerlichen Notstandsfonds.

Spendenkonten - Kennwort: Zwiglhof Innichen

  • Raiffeisen Landesbank IBAN IT30 D 03493 11600 000300011231
  • Südtiroler Sparkasse IBAN IT67 D 06045 11600 000000034500
  • Südtiroler Volksbank IBAN IT08 X 05856 11610 024570004004

Spenden an den BNF können von Privatpersonen und von kommerziellen Betrieben in der Einkommenssteuererklärung abgesetzt werden.

stol

stol